Wir suchen Verstärkung!

...wir haben Plätze in unserem Fahrerteam frei!

 

Wir suchen zum nächst möglichen Zeitpunkt Unterstützung im Bereich unserer Kraftfahrer - BERUFSKRAFTFAHRER (m/w)!

 

Was erwartet dich?!

  • moderner Fuhrpark mit moderner Technik
  • gute und pünktliche Bezahlung
  • ein junges Team und eine familiäre Atmosphäre
  • Durchführung von Spezial- und Schwertransporten im Fernverkehr - insbesondere Betonfertigteile

 

Was solltest du mitbringen?!

  • Führerschein CE mit gültiger Eintragung 95 sowie Fahrerkarte
  • Erfahrung im Umgang mit Sattelzügen - wünschenswert wäre Erfahrung im Bereich Großraum- und Schwertransporte (Länge/Breite/Höhe) und/oder im Transport von Betonfertigteilen
  • Reisebereitschaft Montag bis Freitag (Fernverkehr)

Haben wir dein Interesse geweckt?! Dann schnell bewerben! 

Gerne telefonisch oder per Mail - wünschenswert mit Lebenslauf

z.Hd. Peter Uhl: 06043-950095 / p.uhl@uhl-schwertransporte.de

Projekt/Initiative: "Charta zur Vereinbarkeit von Beruf und Pflege in Hessen

Wir unterstützen das Projekt/ die Initiative "Charta zur Vereinbarkeit von Beruf und Pflege in Hessen" !

 

Charta

Charta zur Vereinbarkeit von Beruf und Pflege in Hessen befasst sich damit, dass der Arbeitnehmer bei der Pflege von Angehörigen aktiv vom Arbeitgeber unterstützt wird.


Mit der Entwicklung und Umsetzung von Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Beruf und Pflege werden Beschäftigte unterstützt, Fachkräfte gebunden und Arbeitgeber gestärkt.
Eine enge Bindung der Beschäftigten an den Arbeitgeber, ein niedrigerer Krankenstand, sowie eine Verbesserung des Image schaffen Wettbewerbsvorteile.

 
Es geht uns darum, tragfähige Lösungen zu entwickeln, die sowohl den Anforderungen der Arbeitgeber als auch den Belangen der Pflegenden und nicht zuletzt der pflegebedürftigen
Angehörigen Rechnung tragen.

Mehr Informationen finden Sie unter https://soziales.hessen.de/familie-soziales/senioren/seniorenpolitische-initiative/vereinbarkeit-von-beruf-und-pflege

Brückenteil für die Autobahn A45: 40m lang/ 4,2m breit / 80 t schwer

Neben Betonteilen transportieren wir mit unserem Fuhrpark natürlich allerlei, was nicht auf übliche bzw. geschlossene Transportfahrzeuge passt. 

Als "Monatshighlight" stand für unsere Dolly-Nachläufer-Kombination im Juli der Transport eines Stahlteils für den Neubau einer Autobahnbrücke der A45 auf dem Plan.

Das Teil selbst war ein nicht ganz leichter Brocken:

  • 40,0m Länge
  • 4,2m Breite
  • 2,5m Höhe
  • 80 t Gewicht

 

  • Darmstadt (Innenstadt) --> Wetzlar A 45

Mit dem Fahrzeug selbst galt es somit einen Transport mit den Abmessungen 45,0 x 4,2 x 4,1 m und einem Gesamtgewicht von 107,5 t durchzuführen - und das teils rückwärts durch die Innenstadt von Darmstadt. 

Nach der Beladung und folgenden kniffligen Ladungssicherung stand im Anschluss die Abnahme des Transportes durch die Schwerlastabteilung der Polizei Darmstadt an - hierbei gab es erfreulicherweise keine Beanstandungen - Transport mit Qualität! Somit konnte der Transport gegen 0Uhr in Begleitung der Polizei sowie eines Begleitfahrzeuges starten. 

Ohne Probleme erreichte der Transport - nach einigen den Abmessungen und damit verbundenen Straßensperrungen für Schwertransporte geschuldeten Umfahrungen - noch vor der "Sperrzeit" gegen 4 Uhr das Transportziel auf der Bundesautobahn A45. 

Am Zielort stand nun noch mit der schwierigste Teil für unseren Fahrer sowie seinen Begleiter bzw. Einweiser an: rückwärts gut 2km über Feldwege zum Standort der Krane! 

Mit Ruhe und Gelassenheit meisterten unsere Mitarbeiter auch diesen Teil der Strecke, dass nach gut 24 Stunden das Teil sicher am Zielort angeliefert werden konnte! 

Aktion: „Spaß auf der Straß’: Mit Sicherheit!“

Wir unterstützen die Aktion „Spaß auf der Straß’: Mit Sicherheit!“ - für sichere Straßen, auf denen unsere Kinder sicher unterwegs sein können!

 

Banner Verkehrserziehung


Spaß auf der Straß’: Mit Sicherheit!“  zur begleitenden Verkehrserziehung unserer jüngsten Verkehrsteilnehmer in Nidda.

Jedes verunglückte Kind ist eines zuviel und wir alle stehen in der Verantwortung, alles Notwendige dafür zu tun, um Unfälle zu verhindern. Dazu gehört auch die Unterstützung präventiver Maßnahmen durch den Einsatz erprobter Verkehrsmaterialien, die in unseren Kindereinrichtungen zur Verkehrserziehung eingesetzt werden.

Deshalb haben wir als ortsansässiger Betrieb in Nidda einen Beitrag für die Verkehrserziehung in Nidda geleistet, um  unsere Kinder, insbesondere ab dem 5. Lebensjahr, mit pädagogisch speziell ausgerichteten Verkehrserziehungsbüchern auszustatten.

Weiterführende Informationen zu der Aktion und zum VFV Verein für Verkehrserziehung Deutschland e.V. in Kooperation mit der VFV Institution für Verkehrssicherheit EWIV  finden Sie unter www.vfv-deutschland.de

Februar ´16: Brückenträger und Baustellenlogistik

Ein kurzen Einblick in unsere  besonderen Tätigkeiten im Februar!

Brückentage! Montage von Brückenträgern - 16 Träger in 3 Tagen!

Anfang Februar transportieren wir nach gut 3 Monaten Vorbereitungszeit (Vorplanung, Genehmigungsstellung, Streckenkontrolle, Baustellentermine, usw.) insgesamt 16 Brückenträger bis einer Länge bis 28m / Stk. und einem Stückgewicht bis 80 Tonnen zu Brückenbauwerken nach Gräfenhainichen (Sachsen-Anhalt) und Leverkusen. Die Anlieferung in Leverkusen wurde zusätzlich noch durch die Anlieferung am Wochenende und zur stark frequentierten Karnevalszeit erschwert, weshalb hier eine enge Zusammenarbeit mit den zuständigen Verkehrsbehörden enorm wichtig war. 

Baustellenlogistik!

 Im "Tagesgeschäft" beschäftigte unsere Disposition hauptsächlich die Baustellenlogistik zu mehreren Großbaustellen mit Betonfertigteilen verschiedenster Abmessungen und Gewichte. Hier gilt es immer wieder die unterschiedlichen Teile - größten Teils mit Ausnahmegenehmigungen - just in time den Baustellen anzuliefern. Bei einem Projekt heißt es täglich bis zu 30 Anlieferungen mit Spezialfahrzeugen von zwei Beladestellen zur Baustelle zu organisieren und koordinieren. 

Eine andere - etwas speziellere - Baustelle beliefern wir seit gut 1 Jahr in Berlin. Hier liefern wir die komplette Fassade zum Neubau des Museum in der Innenstadt, unweit der bekannten Sehenswürdigkeiten wie dem Brandenburger Tor. Die Anlieferung geschieht hier hauptsächlich mit Spezialfahrzeugen in Form von Innenladern sowie mit offenen Fahrzeugen. Hier ist nicht etwa die Art der Ladung das Besondere, sondern die Organisation der Fahrzeuge genau so, dass diese auch auf der Strecke von über 600km unter Berücksichtigung der Sperrzeiten für Transporte mit Ausnahmegenehmigungen just in time anliefern. 

Baustellenbesichtigung --> Planung --> Transportvorbereitung --> Transport von Baumaschinen, Kränen, Montagematerial, usw. --> Anlieferung der Bauteile --> Abholung der angelieferten Montagematerialien und Maschinen --> ERFOLGREICHER ABSCHLUSS! 

Logistik aus einer Hand! Fragen Sie uns gerne an - unsere Mitarbeiter stehen für sämtliche Fragen gerne zur Verfügung! 

Anlieferung Stützen

Anlieferung Innenlader

Brücke